Sonntag, 24. März 2013

Deshalb.

Mehr nicht.
In diesem Sinne...

Freitag, 22. März 2013

Angelwetter in Hamburg.

Kiel war schnell. Eine Woche nach der Prüfung war die Urkunde hier. DANKE lieber Prüfer. Trotz Urlaubsantritt am nächstem Tag. Prag ist schön ;-)
Hamburger & SH-Behörden waren auch schnell. Und haben auch Humor.
Liegt es daran das ich zahlen durfte? Jein.
Die Grindelhochhäuser. Ein Erlebnis. Zuletzt bei einer genialen Hochzeit dort gewesen.
Schwingtüren sind nicht jedermanns Sache.Ich bezwinge sie. Der Feuerwehrmann hinter Panzerglas offeriert mir, ich solle den ersten Stock aufsuchen. Dann stehst dat erste mal seit Jahren vorm Paternoster.
Dat letzte Mal habe ich so ein "Ding" im DHI benutzt. Seinerzeit konnte ich aber noch nicht einmal geradeaus pissen. Und jetzt dat.
Außen am Schacht sind Griffe angebracht.
Große Griffe.
Jede Zelle ist für zwei Fahrgäste zugelassen. Steht draußen groß dran. Ich lasse zwei Mitarbeiter / Trittbrettfahrer vorbeirauschen.
Gewichtsangaben werden nicht gemacht.
Ich trete irgendwann ein. Viel zu früh. Ein Hüpfer nach unten halt. Gucke ob ich auch oben nicht anstoße.
Beobachte die kahlen Wände. An denen ich vorbeirausche. Gleiches Spiel im ersten Stock., Zum Glück sind große Griffe überall. Wer diese Möglichkeit irgendwann genießen möchte, kommt nach Hamburg. Dieses Erlebnis wird es nicht mehr lange geben.
So. Nun aber zum Angelwetter in Hamburg.

Egal. Morgen ab zur Elbe. Kraftwerk Wedel. Geheimtipp !!! Dort ist dat Wasser warm. Und ich darf dort Angeln! Zander... Oder so. Legal angeln.



Und falls Jemand Fragen hat. Nein ich bin nicht heiß! Ich gehe morgen Angeln. Dort wo ich darf. Dort gibt es keine Öffnungszeiten, welche ich nicht kenne. Und ich mache auch keinen Alleingang.
Aber, ich werde kleene Bernsteine wieder langsam ins Wasser zurücksetzen. Sie werden dann ganz langsam in den Fluten verschwinden. Dat ist normal. Glaube ich.
In diesem Sinne... Habt ein schönes Wochenende.

Donnerstag, 14. März 2013

Dank "Harry Krüger" & "Martin" bestanden. Fischereischeinprüfung 12. März 2013 in Schenefeld. Ein Traum wird wahr! Nie wieder Forellenpuffs in Deutschland oder Ho Fiskesø in Ho.

"Jahrelang" dümpelt man mit dem ElektroMeister am "Forellenpuff" rum. Nur zum Zugucken natürlich. Irgendwann fängt man in Dänemark beim Zusehen auch einen Bachsaibling oder war es doch der Huchen? Ich hatte keine Ahnung. Der Meister konnte mir viel erzählen. Jedenfalls fällt einem auf einmal vor die Füße. Und schmeckt am Abendgrill auch noch. Der Fisch. Nicht der Meister.
Zurück in Deutschland.
Weitere 3-5 mal siehst Du "wenn Sie 10 x meine Verarschung mitmachen, bekommen Sie 1 x eine Verarschung umsonst"! Diese Aussage bezieht sich ausschließlich auf deutsche Puffs.
Irgendwann denkst Du, es kann doch nicht sein das Du Dein Geld für für die Scheiße verpulverst. Für die Typen und Machenschaften und nur fürs Zusehen.
Ich will nach der Arbeit mal an die Elbe oder den Hamburger Hafen fahren. Und ohne den Beschiss durch andere, meine Rute in´s Wasser halten. Auch die Pinnau & Krückau sind nicht weit weg.
Also die beste Idee seit langem. Nach dem Motorradführerschein Ich mache den Fischereischein.
Anfangs flatterte mir ein dubioses Angebot ins Haus. Zwei Wochenenden in Bargteheide. Nebst Friseurgutschein. Abgelehnt durch Buchung. Auch keine Rücksicht auf die Krabbelgruppe.
Angemeldet bei der Volkshochschule Schenefeld. Referent : Harry Krüger.
EN zog auch umgehend nach. Er braucht es ab und an vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden. Sagt Netti.
Erster Lehrgangstag. Komisches Gefühl mal wieder in eine Schule zu gehen. Es ist kalt. Sehr kalt. Geradezu eine Freude in den Klassenräume einzukehren.
Wir betreten den Raum. 18.30 Uhr, Schenefeld-Zeit! Ein fröhliches MOIN unsererseits. Harry´s Augen leuchten. Martin´s auch. Ich glaube da war gleich das Eis gebrochen. Der große Rest kommt mit Kappe auf dem Kopp und sagt erst einmal lieber nüscht. Varianten der bunten Gemeinschaft sind : Nabend, Tach oder Hack Servus.
Da ist er nun unser Dozent. Die Beiden, Harry & Martin legen einen Auftritt hin, welcher seinesgleichen sucht. Einfach herzerwärmend !
 In der dritten Stunde traue ich mich zu fragen. Aber auch nur weil Harry´s Frau dabei ist. Harrys Frau ist in jeder Stunde dabei gewesen. Außer der ersten und der Prüfung.
 Ich frage nach dem Alter.
86 Jahre.
Mein Kinnladen geht runter. Was Harry dort macht ist echt der Hammer. Vorallendingen wie er es macht. Und mit wem. Mit Martin hat er genau den richtigen Partner. Auch wenn Martin geschwächelt hat. Teilweise...
86 Jahre. Jede Menge Erfahrung. Die Jungen können nicht zwischen den Zeilen lesen. Alle haben den Kurs bestanden.
Verstehen Sie auch was Harry zwischen den Zeilen versucht zu vermitteln? Oder müßen Sie erst so ein alter Knochen werden wie ich heuer?
Ich hoffe ich treffe Harry irgendwo demnächt am Wasser.
Ein ganz wertvoller Mensch!

In diesem Sinne...



Mittwoch, 13. März 2013

Lieber BVE. Ist dat das Euer Ernst?


Zuerst möchte ich Ihre Entschuldigung annehmen. Hanseatische Worte und Handschläge sind offensichtlich heute nicht mehr viel Wert. Ich wiederhole diesen Satz ob wir bei mir im Wohnzimmer seiner Zeit handelseinig waren... Ob des Schreibens habe ich dennoch einige Fragen.
Haben die i.A.´s als einzigen Auftrag bekommen meinen Blog zu verfolgen?
Die Überschrift macht mich schon stutzig. "Unsere Wohnanlage"?
In meinem vorletzten Kommentar schrieb ich "meine Straße ist das langsam nicht mehr"! Ergo ist es nicht mehr meine Wohnanlage. Und "unsere" schon garnicht. 

Wir versichern Ihnen... das für sämtliche Bäume... eine Genehmigung vorliegt. 
Toll. Wer und aus welchem Grund hat diese Genehmigungen beantragt? Das sind meine Fragen. Und wer genehmigt diese seit Jahren? Warum soll ich mir die Fällgenehmigungen ansehen? Welchen Sinn sollte das machen?

8 Bäume wurden gefällt. 7 sind im Schreiben erwähnt. Naja einer mehr oder weniger. Zählen und den Überblick behalten ist schwer. 1 + 6 + 1 = 8.

Wieso standen nach dem Fall der "Edelhölzer" Menschen mit Privatanhängern parat? Der Rest wurde an der Straßenspitze gesammelt und innerhalb eines Tages entsorgt. Ein Schelm welcher böses dabei denkt...

Ich habe übrigens die drei neu gepflanzten Bäume ausgemacht. Dat wird eine neue Geschichte. Krank!

Ist das EUER ERNST??? 


Donnerstag, 7. März 2013

Auflösen.



Möchte ich auch. Einiges.
In diesem Sinne...

Sonntag, 3. März 2013

Im Resskamp wird weiter abgeholzt Ja Muddi. Ich glaube auch, der ist kaputt!

video
Das ist keine Sylvester-Nachtaufnahme!
Ich wunder mich nur das keine Sicherung anschlägt!?
Ein Grund mehr mal wieder Kontakt zum BVE aufzunehmen.
Dann kann ich auch gleich fragen, warum schon wieder zahlreiche Bäume hier im Resskamp fallen "durften"?
"Vereinbart" war, das weitere Baumfällarbeiten Baumpflegearbeiten vom BVE angekündigt und erklärt werden.
Pustekuchen! Manchmal sind hanseatische Worte einfach nur Schall und Rauch.
Fährt man durch meine die Straße findet man ganz viele Ameisenhaufen Sägehaufen.
Wieder wurden die Baumpfleger meinerseits befragt. Nach dem Fall.
Keiner mochte eine Krankheit der Bäume bestätigen...
Und kein Schwein Nachbar kümmert dat. Traurig!

In diesem Sinne...

Kellinghusen, Am Rosenweiher

Wat für ein traumhafter Freitag...
Der meteorologische Frühlingsanfang hat definitiv stattgefunden. 

In diesem Sinne... Habt einen juten Wochenstart.