Dienstag, 31. Mai 2011

Die Würfel sind gefallen.

Und es hat keine 24 Stunden gedauert.
Es hat gefühlte drei Minuten gedauert.
Sie wollte nicht. Dat kann man verzeihen. Nach längerm "Herzstillstand" und wenn der Meister nicht mit Analogtechnik zurecht kommt.
Dann der erste Rülpser Seufzer... Nach drei Minuten.
Ich habe mich sofort verhört verliebt.
Der Meister und die umstehenden Fachärzte stimmten umgehend in ein : Pressen, Atmen, "gib mir nur ein Ping" und nochmals P R E S S E N !!! ein.
Und auf einmal war "Sie" da. Nicht klein und niedlich. Satte 500 cc Gramm brachte Sie auf die Wage. Und brüllte wie am Spieß. Aber nicht dieses heutige digitale Brüllen. Nein! Sie brüllt noch wie am Anfang ihrer Generation. Und darf dat. Und dat ist jut so.

Noch ein Wort an die Verkäuferin Hebamme meines neuen Baby´s.
Der Satz : Das sind zwei Monatsmieten, mag wahr sein.
Deine Tränen, als wir "Sie" zum Lieferwagen gebracht haben, aber auch. Und die haben mich sehr nachdenklich gemacht.
Sei Dir sicher, dat Baby ist bei mir in juten Händen. Und, die versprochene Tour findet auf alle Fälle statt.
Auch wenn ich Dich nicht kenne... Oder nur vom "Babyverkauf". Bist ein juter Mensch... Und Kopf hoch!
Auch wenn sich dat aus meiner Sicht leicht sagen läßt.
In diesem Sinne...

Samstag, 28. Mai 2011

24 Stunden.

Sind kurz um eine Entscheidung zu treffen.
Es gibt Menschen welche diese Entscheidung in dieser Zeit getroffen haben.
Ich schlafe seit zwei Tagen komisch. Ich denke zu  viel zurück und noch mehr nach vorne.
Morgen ist für mich ein wegweisender Moment. Denke ich.
Mit 15 rannten wir in Barmbek rum... Ich wollte was seriöses werden...
Scheiß Marius!
Bin nervös...

Dienstag, 24. Mai 2011

Soll ich? Oder soll ich nicht?

Honda Shadow VT500 Custom...
...mit viel Gedöns!
Halt 80 er Jahre :-) Meine Welt!
Gute ,die Sissybar muß wech und der Sozius auch... Und die komischen Kängurubeutel an den Seiten, sind höchstens für DK-Fahrten nötig... So in diese Richtung würde dat gehen.
Ich kiek mir dat am Wochenende mal an.
In diesem Sinne...

Montag, 23. Mai 2011

Wochenendrückblick.

Servicekräfte.
Bitte mit "c" ! Sonst Servicepauschalenkürzung ;-)
Oder, der Kindergarten Nachwuchs lauert schon...War ne coole Idee, EN :-) Danke für den genial netten Abend.
  
Frühlings/Sommerplantage 2011
Sturmglas. Sieht jut aus... Ich bekomme ümmer mehr "klare Sicht"!
In diesem Sinne... Ich hoffe Ihr hattet eienen juten Wochenstart.

Sonntag, 22. Mai 2011

Land der Horizonte.

Ich weiß warum...
video
In diesem Sinne... Habt einen juten Wochenstart.

Freitag, 20. Mai 2011

Blinde Menschen.


Ohne weitere Worte.
In diesem Sinne... Habt ein jutes Wochenende.
Via Nebelmaschine

Donnerstag, 19. Mai 2011

Post 400 Last Time.

Danke für die Bilder Thomas ;-) Hab noch einen schönen Urlaub.
In diesem Sinne, auf die nächsten 400.

Hamburg, dat Tor zur Welt! Nicht schön.

Manchmal zweifel ich an dieser Stadt.
Ich verzweifel zwar nicht, da ich genau wees dat es hier jenug normale Menschen jibt.
Aber wenn ich dat hier lese?! Und wenn dat auch noch stimmt?!
Dann frage ich mich doch, was sind das für Menschen.
Hanseaten können das nicht sein. Hanseaten sind alles andere als die beschriebenen Tiere Mitarbeiter.
Und mit Mitarbeitern Tieren meine ich nicht die Häftlinge.
Dat wat ich eben gelesen habe macht mich extrem traurig. Als Hamburger.
In diesem Sinne... Nachdenken, Hinterfragen, Verstehen.
Via law blog und Buskeismus.

Mittwoch, 18. Mai 2011

Schön.



Via Caschy
Caschy´ s Version ist auch schön ;-)
Zitat : "Des Weiteren hatten die dort anwesenden Katholiken bereits so geweihräuchert, dass ich fast high wurde..."
In diesem Sinne...

Dienstag, 17. Mai 2011

Montag, 16. Mai 2011

Doggystyle Hunde-Stil.

Heute im Kindergarten kam CJ zu mir.
Er erzählte mir, er habe am Wochenende einen *Hund in Pflege gehabt.
Seine Herrin (die vom *Hund) weilte übers Wochenende irgendwo in Westeuropa.
CJ hatte sich eigentlich nur breitschlagen lassen dat zu übernehmen.
Auf meine Nachfrage "Und, wie ist es gelaufen?" zeigte er mir zwei Fotos, welche ich hier vor meiner geneigten Leserschaft veröffentlichen darf.
Foto 1 (*Hund in Einschlafphase)
Foto 2 Morgenlatte, oder die Hände ümmer schön über der Bettdecke behalten, habe ich irgendwo einmal gehört ! (*Hund kurz vorm Aufwachen)
Und, nein der hat nicht per Reissverschluß sein Fell geöffnet. Dat ist die Maserung.
Irgendwie menschlich finde ich. Danke CJ.
In diese Sinne... Ich hoffe Ihr hattet einen jute Wochenstart.

P.S. Der Hund wollte nicht beim richtigen Namen genannt werden = *Name von der Redaktion geändert.

Sonntag, 15. Mai 2011

"Endlich Sommerpause"...

... war gestern die Beschriftung eines Transparentes im Volksparkstadion.
Dem kann ich nur mein Saisonfazit hinzufügen.
Wieso wurden eigentlich nur drei Blumensträuße verteilt? Ist dat jetzt schon der Sparzwang?
Egal, abgehakt. Mache es den Profis Angestellten gleich. Ab in die Sommerpause...

Abends wollte ich ja eigentlich bei etwas Nena entspannen. Konnte ich aber nüscht. Der Stefan hat es geschafft. Er zaubert aus einem relativ natürlichem Mädchen, einen osteuropäischen, Ralf angehauchten und Dieter gefallenden Sexvamp. Unterstützt von gleichsolchen Hupfdohlen. Abartig!
Bestätigte mir heute auch Omma Irmchen. Und die hat Ahnung. Von Königshäusern und so.
Meine einzige Rettung war Peter Urban. Der hat mir echt den Fensehabend gerettet. Obwohl, bei meiner nächtlichen Tagträumerei stellte ich fest : Du bezahlst den Scheiß, den der Typ labert, mit deiner Kohle!
Der hat mir also echt die Nacht versaut. Egal, sollte manchmal früher nachdenken... ;-)

Zur Ablenkung wurde heute die Sommerpause eingeläutet.
Impressionen.
Windmühlen
Raps und Himmel
Alte oder neue Wege gehen?
Alte, haben sich bewährt.
Rapspanorama
In diesem Sinne... Endlich Sommerpause ;-)

Der BVE sucht mich! Dabei bin ich ümmer in ihrer Nähe ;-)

Ich hoffe nicht der GEZ - Beauftragte beim BVE. Oder der lustige Hausmeister? Es wird Zeit sich für den Laden zu bemühen. Schade das die Wahlen durch sind. Aber es kommen ja noch welche. Wo man alte oder ganz alte Zöpfe abschneiden kann.
In diesem Sinne...

"Mehr Sicherheit bei Fußballspielen" oder hat der Jäger den Popo offen?

Die Erlösung für mehr Sicherheit bei Fußballspielen ist da. Endlich!
Hier der 10 Punkte Plan des Herrn Ralf Jäger.
Zitat :  " Das Verhalten der Fußballfans hat sich in den letzten Jahren gravierend verändert. So nahm der Fanreiseverkehr durch das stark gewachsene Interesse der Zuschauer stark zu. "

Irre Feststellung! Ist Herr Jäger da von selbst drauf gekommen? Oder hat ihn der verschwindend kleine Anteil an Bundespolizei und Landespolizei bei dem Clubtreffen darauf gebracht?
 
Zitat : "Den friedlichen Fans werden insbesondere im Öffentlichen Personenverkehr attraktive Reisemöglichkeiten angeboten. Aggression und Konflikt fördernde Reisebedingungen sollen minimiert werden.
(FETT UND UNTERSTRICHEN JEWEILS VON MIR).

Ähhhh? Wie meinen?
Ob das der richtige Weg ist? Ich denke nicht.
In diesem Sinne... 

Freitag, 13. Mai 2011

Blogger / Google hat Probleme.

Verwirrung Hintergründe hier und hier.
Meine letzten beiden Posts wurden also nicht vom BKA und BVE gelöscht schade eigentlich.
Also poste ich erst einmal nix mehr, bis dat Problem gelöst ist...
Habt trotzdem ein jutes Wochenende.
In diesem Sinne...

P.S. Hier noch eine nette Gute-Nacht-Geschichte für alle Facebook - Nutzer unter Euch ;-)

Dienstag, 10. Mai 2011

Tage wie diese...

Es war einmal vor ganz ganz langer Zeit.
Ich darf mich nicht mehr daran erinnern. ...
Es kam ein Trümmerhaufen nach Hamburg und heuerte an.
Ein Spruch langte seiner Zeit um vieles kaputt zu machen.
Heute langen 1-2 Mails.
Was hat sich geändert? Nix!
Ich verstehe manche Menschen nicht.
Noch vor einem Jahr hatte ich gehofft Trauzeuge zu werden. Bei welchem Viech auch ümmer ;-)
Sie hat ümmer Recht gehabt "Ich bin der Doofi" !
Aber ich bin gerne Doofi, Weil ich ab und zu anrufe. Und frage ob es etwas Neues gibt.
Den Rest kennt man. Oder auch nicht. Ist auch egal...
Neumühlen, Bolero und Haifischbar wird es in Jahren noch geben...

In diesem Sinne... M.

Sonntag, 8. Mai 2011

Hamburger Hafengeburtstag für Anfänger. Oder so?!

Es gab wichtigeres anderes...
Es gab einen Freitagabend nach dem Kindergartenwahnsinn. Dieser Abend hatte die Worte Feierabend auch verdient. Ein geiler Abend unter Freunden. Nicht mehr und auch nicht weniger. Lichtbilder waren nicht nötig ;-)
So soll es sein.
Den Tag danach habe ich meinen Fahrlehrer 3 Stunden lang verrückt gemacht.
Samstag kam ein Schiff in Hamburgs Hafen. Gegen vier Uhr. Schade.
Heute war Familientag. Ich liebe Familientage!
Aber wieso können 90 % der Biergartenbenutzer nicht die Lokustür hinter sich zuziehen? Liegt dat am Brand? An der Religion? Oder an wat sonst? Jedenfalls abartig!

Fast egal... Danke an Redemption, Cableguy, Oddel, Spearripp-Uwe, Andreas, Freddy-Ich-muß-noch-nach-Kassel... Danke für den schönen Wochenabschluß!!!

video
In diesem Sinne...

Dienstag, 3. Mai 2011

ARD Bin Laden. Wieso labert Ihr über Sachen...

... von denen Ihr keine viel keine Ahnung habt?
Nachdenken!
Wieso darf  Herr M. diese Scheiße von sich geben?
Herr R. ist alt. Der kann nix dafür. Herr M. labert weiter SCHEIßE! Ich glaube dat ist ein Flüsterer.
CDU stimmt Muschi aus USA zu. Ich schalte ab. Dreckspack!
Danke ARD!!! Offenbarung, Eisheiligen, Muttertag, Seebestattung, Megahochzeit.
Wenn man die Schweine rausgehen läßt... !
Abartig. Für den Scheiß muß ich auch noch bezahlen.
In diesem Sinne...

Montag, 2. Mai 2011

Wochenendkuriositäten und Montagswahnsinn.

Ersteres.


Aber mein heutiger Feierabend war klasse. Ganz großes Kino.

Meine Behausung befindet sich ja nicht weit entfernt vom EEZ. Was ich von dem EEZ und deren Besucher in meiner Straße halte, habe ich ja schon hier beschrieben.
Heute war es endlich wieder so weit.
Gerade hatte ich es mir nach Feierabend mit einer "Paderborner Handgranate" (wer kennt die noch?) auf dem Balkon gemühtlich gemacht. Hörte ich vom Bug des Hauses einen lauten Knall. Klang nicht jut. Klang nach viel Blech und Plastik. Dat erste Mal froh gewesen, keinen Parkplatz direkt vor der Tür gefunden zu haben.



Die ältere Dame hatte ihre 4 Einkaufstüten im Kofferraum verstaut. Versucht dann in meiner Einbahnstraße zu wenden. Ihr ist nicht aufgefallen, dat alle KFZ´s in eine Richtung stehen. Auch dat Schild am Anfang der Straße wurde wohl im Kaufrausch ignoriert. Dat nur eine Straßenseite zur Verfügung steht, egal! Dann wende ich halt unter Mithilfe des gegenüberliegenden Rasens. Nachdem die Dame den Kantstein bravourös im optimalen Winkel gemeistert hatte, übersah sie leider ein im Rasen versenkten Wasserschild/Wasserhydrantenhinweis (leider verdeckt durch den aufgebrachten Nachbarn auf dem Gehweg). Nachdem der Aufgebrachte und die wartenden Nachzügler die Dame, durch anschreien und hupen, aus dieser Doofi-Situation manövriert hatten, fuhr sie von dannen. In der richtigen Richtung.
Ich hoffe sie möchte beim nächsten Einkauf nicht mehr sparen. Dieser Parkplatz war definitiv teuer.Zum Glück nur für dat eigene Auto.

In diesem Sinne... Ich hoffe Ihr hattet einen juten Wochenstart.

Sonntag, 1. Mai 2011

Damals war alles besser.

Seht...
video

Dat eigentlich Schlimme ist, dat die HSV-Nutten Spieler wahrscheinlich denken die LaOla-Welle galt ihnen.
Spätestens als die Fans Zuschauer bei jedem Freiburger Ballkontakt "Óle" riefen, hätte es klingeln können. Wahrscheinlich fragen sich aber noch heute einige der Söldner "Wer ist dieser Ole?".
Der einzige Gewinner war der Freiburger. Diplomatisch wie er ist, hatte er vor Spielbeginn ein Unentschieden für seine Jungs getippt. Auch er ging eine viertel Stunde vor Abpfiff gen Stadion-Eck. Eine jute Wahl, was man von seinem Holsten Edel nicht sagen kann.
Was blieb war ein plauschiger Samstagnachmittag, mit einem netten Wiedersehen einer verflossenen Leidenschaft. Danke Claudia Heuer "De la Heuer"...
Und die Erkenntnis "Damals war alles besser"...

In diesem Sinne...