Sonntag, 12. November 2017

Mein Stellingen.

Meine ehemaligen "Lieblingskollegen" reagieren nicht mehr auf persönliche Nachrichten.
Gefunden am Punkerplatz Stellingen, Rondenbarg.
Mag sich jeder seinen Teil denken.
In diesem Sinne...

Montag, 23. Oktober 2017

Skarabäus auf der Flucht.

Was für eine Farbe. Was für ein Lichtspiel. Was für ein Bau, oder Nest? Schaut Euch mal an was drumherum alles angesammelt wurde. Und wie das Zuhause aufgebaut ist. Faszinierend.
Hammer. Wer den einmal gesehen hat.
Ich hoffe Ihr hattet einen juten Wochenstart.
In diesem Sinne...

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Einstein Konfuzius sagt...

Mein Reden. Denkt mal drüber nach. 
Den Freitag schaffen wir auch noch.
In diesem Sinne...

Samstag, 7. Oktober 2017

Profi-Trans 2017 (Teil 1) 265 cm Innenhöhe & Gerüstteile 700 cm. "Just In Time".


Kindergarten Jens@ it´s Best!
Danke Jens. 
Ich gehe jetzt "Fehler bei Anderen suchen" und dann in´s Bett.
Habt ein jutes Wochenende.
In diesem Sinne...

Montag, 18. September 2017

Profi-Trans 2017 oder Back to the Roots

The only and lonely.
TT404.
Jens macht seinen Weg. Und ich mache diesen jetzt auch.
Das Bild ist aus den Gründerjahren. Bilder vom Golf gibt es leider nicht mehr.
Schade eigentlich. Warum nicht?
In diesem Sinne. Ich hoffe Ihr hattet einen juten Wochenstart!?

Montag, 4. September 2017

Backtag. Französische Baguettebrötchen für Doofis Jedermann.

- 1/2 Paket Mehl = 250 gr. (TYP 405, besser "Tipo 00")
- 175 ml lauwarmes Wasser
- 7 gr. polnisches Steinsalz "o´Sole"
- 1/2 Würfel frische Hefe (beim Discounter, neben der Butter)

Als erstes die Hefe in das lauwarme Wasser bröseln. Vorher natürlich anständig die Hände waschen!
Hefe im Wasser vollständig auflösen. Bis eine trübe Brühe entstanden ist. Und nichts mehr am Umrührgerät hängen bleibt.
Mehl aus der Packung in eine Schüssel einsieben. Sprich Mehl durch ein Sieb in die Schüssel verbringen. Am besten mit dem Esslöffel. Direkt aus der Tüte geht das dem Doofi meist daneben. Glaubt mir. Ich spreche aus Erfahrung. Oder brauche ein größeres Sieb.
Ich gebe das Steinsalz noch in die Salzmühle. Auf feinste Stufe eingestellt. Obwohl das Steinsalz schon recht fein ist, bekommt man eine puderartige Konsistenz. Geradezu mehlartig. 
Danach beides verrühren. Mehl und Salz. Ich habe es danach noch einmal zusammen eingesiebt.
Anschließend Wasser/Hefegemisch nach und nach unterrühren. Bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Nicht zu dick. Die Mitte zwischen dick und flüssig ist genau richtig. 
Den Teig bei Zimmertemperatur, abgedeckt mit einem feuchten Tuch, 20 Minuten gehen lassen.
Danach den Teig per Hand einfach auseinander ziehen.Sprich flach und breit machen. Dann von außen beginnend einfach nach innen falten/werfen. Bis es wieder etwa die Ursprungsgröße des Pakets hat.
Dieses insgesamt drei Mal wiederholen. Gehen lassen. Breit machen. Falten. Mit 20 Minuten Abständen dazwischen. Danach von unten beginnend eine Kugel formen und LEICHT andrücken. Über Nacht abgedeckt mit einem feuchten Geschirrtuch in den Kühlschrank.

Nächsten Tag Teig raus aus dem Kühlschrank. Tuch runter und in drei Teile schneiden.
Zimmertemperatur annehmen lassen. Am besten eine Stunde.
Entsprechend der Teigmenge zu Würstchen formen. Schräg/Längs mit dem Kutter einschneiden.
Das sollt dann so aussehen.

Dann ab in den Backofen. Volle Power am Anfang. Alles was geht. Bei mir 250 Grad. Für ca. 15 Minuten. Mit einer Schale voll Wasser auf dem Backofenboden, ca. 800 ml. Danach auf 190 Grad herutergeregelt. Wasserschale im Ofen lassen!
Den Rest = Bränungsgrad zeigt Euch Euer Auge.
Bei mir sahen die so aus.
Und schmeckten auch so. Die drei haben den Morgen nicht überstanden.
In diesem Sinne... Ich hoffe Ihr hattet einen juten Wochenstart.


Donnerstag, 31. August 2017

An alle Logistikhelden.

Zu meiner Anfangszeit gab es noch diese Bibel.
Navi´s, nebst Map & Guide waren in weiter Ferne.
Und wenn, waren die Lizenzen unbezahlbar.
Es gab auch noch einen Dispoplan.
Erstellt über eine einfache Excel-Tabelle.
Wie überraschend... ;-)
Der Dispoplan soll heute ja wieder "In" sein.
Und es gab "Bauklötze" zum schieben.
Vielleicht einfach einmal in der entsprechenden Abteilung nachfragen und ausborgen.
Oder, wenn man keine Ahnung hat. Einfach mal in die "gelbe Seiten" gucken.

In diesem Sinne... Habt ein jutes Wochenende.



Mittwoch, 23. August 2017

Entspannung in Moorfleet.

Ein Traum, wenn man in diesen Zeiten einen Freund hat. Und dieser spontan von Gartenarbeit auf Grundeln und Wollhandkrabben umschwenkt. Der Abend war aus der Not geboren. Der Brückenkescher hatte die Schuld. Oder so.
Egal. Ein geiler Abend, mit viel "Gebimmel" :-)
In diesem Sinne...

Sonntag, 20. August 2017

23 Jahre Liebe sind vorbei...

1994 !
Ende Juli.
Nach dem Abi 90, Bundeswehr (als nicht einmal Gefreiter entlassen) und einer Odyssee an der Hamburger UNI. Bekomme ich diesen Morgen einen Anruf von Holger Max A. aus dem Kindergarten. Kurze knappe Frage. Wann können Sie zum Vorstellungsgespräch hier sein? Kurze Antwort, ich fahre sofort los. 30 Minuten später stand ich vor dem 70 er Jahre Neubau. Bemerkte das ich vergessen hatte Socken anzuziehen. Es war Sommer. Egal. Nach kurzer Anmeldung am Empfang, ging es mit einem der zwei Fahrstühle ins 5. OG. Nach kurzer Eingangskontrolle dort, ging es nach ganz hinten rechts. Die Tür per Klopfzeichen geöffnet. Ein sehr schwerer Raum dahinter. Viel Holz und viel Leder. Ich dachte noch, wer´s mag!?
Hinter dem Schreibtisch ein ganz großer Mann. Nach den ersten drei Sätzen war mir das klar.
Mein Bewerbungsgespräch verlief durchaus positiv. Ich sollte nur eine Probearbeitzeit von 1-2 Std. in der Hauptabteilung der damaligen Kindergartenabteilung verbringen. Ich willigte natürlich ein. Schließlich war das meine Eintrittskarte für einen Ausbildungsplatz.
Ein Stockwerk tiefer. Beginn meiner Probezeit. Mein Betreuer "Werner R." ! Kurze Einweisung. Dort steht das Telefon. Wenn es klingelt. Geh ran. 
Ich habe es gemacht. Und es war hinten heraus gesehen jut so. In das kalte Wasser werfen. Viele heutige junge Menschen zerbrechen daran, oder sind einfach nur überfordert. Mir hat das einfach nur geholfen. Bis heute und auch bei meinen neuen Aufgaben. 
Dieses soll nur der erste Teil der Geschichte und der Liebe zum Kindergarten sein.
Die Tage erzähle ich mehr. Wen es interessiert...
Habt einen juten Wochenstart.
In diesem Sinne...

Samstag, 5. August 2017

Der Auslöser. 23 Jahre Kindergarten sind vorbei.

Was sagt uns dieses Bild?
Es wurde nach meinem Ableben im Kindergarten übrigens sofort von der Wand gerissen. Und dabei zerrissen.
Eine der besten Arbeitskolleginnen die ich je hatte.
Bei Ihrem "Rauswurf" konnte ich Ihr leider nicht zur Seite stehen.
Aber ab diesem Zeitpunkt habe ich begonnen mir meine Gedanken zu machen.
Diesen Tag denke ich, Christoph, Röppi, Susi, Rolf, Marcus...
Das sind mal eben über 70 Jahre Erfahrung welche den Kindergarten verlassen haben.
Der Kindergarten muß sehen wie er damit umgeht.
In diesem Sinne. Habt ein jutes Restwochenende.

Dienstag, 1. August 2017

23 Jahre Kindergarten.

Sind vorbei.
Seit heute neue Ziele. 
Offiziell. 
Mehr nicht.
Die Tage mehr... In diesem Sinne...

Freitag, 14. Juli 2017

Die Pilzsaison ist eröffnet.

Neulich in Mc Pomm.
An einem geheimen Ort. Frische Pfifferlinge. Vor dem Putzen. Danach habe ich diese ganz schnell verputzt. Und Blaubeerfelder so weit das Auge reicht. Mitten im Wald. Ein Traum. So etwas habe ich noch nie gesehen. Aber ich glaube der Ort bleibt besser geheim. Das schulde ich meinen Freunden. Ich freue mich schon auf die nächste Treckerfahrt.
In diesem Sinne. Habt ein jutes Wochenende...

Montag, 26. Juni 2017

Mein Volkspark Frühjahr 2017.


Meine letzten Aufnahmen aus dem Volkspark wurden ja seitens You Tube nach weniger als zehn Minuten zensiert/geblockt. Handyvideos aus dem Stadion, nach dem vermiedenen Relegationsspiel, unerwünscht.
Da war man nach zwei Jahren das erste Mal wieder im Stadion. Freut sich ob des Hochsicherheitsspiels auf ein herrlich frisches Holsten aus den Röhren der Katakomben. Und säuft sich das Spiel mit einer abgestandenen Afrikola schön. Wie in alten Zeiten.
Das Rahmenprogramm hingegen war klasse. Dressurreiten. G20 Proben. Choreografie. Einzäunen des Zaunes des Gästeblocks.
Die Wolfsburger quittierten das auch kulturfremd mit einfachen verlassen des Blocks.
Trotz höchster Sicherheitsstufe Hamburgs wurden Werbeaufsteller entwendet. Und Rasen. Und Tore. Und noch mehr?
Was lerne ich daraus? Ich werde sicherlich vorerst nicht mehr ins Stadion gehen.
Es fehlt mir einfach der Spirit.
Mehr heute nicht. In diesem Sinne...

Freitag, 23. Juni 2017

HeiligenRasen mähen für Anfänger.


Habe heute das erste Mal den heiligen Rasen gemäht.
Brauche dringend einen Aufsitzmäher.
Habt ein jutes Wochenende.
In diesem Sinne...

Dienstag, 30. Mai 2017

Mein Pflegefall.

Für die nächsten acht Tage. Lotte. 
Das erste Mal vom Herrchen getrennt. Und jetzt bei einem Fremden. Klar, ich kenne Lotte ja schon aus dem Kindergarten. Aber es wird etwas anderes sein Tag und Nacht miteinander zu verbringen. Wir sind gespannt. Unser Lebensrhythmus wird für die nächsten acht Tage auf den Kopf gestellt. Ich werde berichten. Danke Lotte das ich für Dich da sein darf.
In diesem Sinne...

Montag, 22. Mai 2017

Alles Gute bringt der Mai.

Maikäfer und "heiligen Rasen".
Mehr nicht.
Ich hoffe Ihr hattet einen juten Wochenstart.
In diesem Sinne...

Donnerstag, 18. Mai 2017

Sommerzeit im Treibhaus.

In diesem Sinne. Gehe Sternenstaub sammeln...
Habt ein jutes Wochenende.

Sonntag, 30. April 2017

Kindergartenkrankheiten.



Wie die drei bekannten Affen. Ich sehe nichts. Ich höre nichts. Ich sage nichts.
Ich sehe. Ich höre. Ich sage aber erst wenn es so weit ist.
Tschüß!
In diesem Sinne. Tanzt schön in den Mai.

Sonntag, 23. April 2017

Hanna.

Im Hundehimmel.
Mehr nicht.

Donnerstag, 13. April 2017

My Way..

Der Wachstum kommt aus dem Gulli. Noch Fragen? Der Kindergarten stirbt. Die Tage mehr... In diesem Sinne... Frohe Ostern.

Donnerstag, 23. März 2017

Hubsan H501C Der Chinese hat geliefert. Gear Best vs. Banggood. ?

Und das sehr schnell. Banggood hat gewonnen. Daran können sich die Geek-Kandidaten mal ein Beispiel nehmen.
In diesem Sinne... Habt ein jutes Wochenende.

Dienstag, 14. März 2017

Hubsan H501C ist fürn im Arsch. Oder, ich rate Euch dringend zur Drohnen - Versicherung!!!

Sonntag 12.März 2017. Schlafstörungen? Auf zu KDL. Es ist früh. Die Lokation ist frei von Spannern. Lediglich zwei Osteuropäische Trucks stehen am Platz. Kein Plüsch. Keine goldene Felgen. Keine schwanzverlängernden Hupen. Kein Trucker of the Year. Kein King of the Road.
Von den Trucks ist einer leer. Einer zugezogen. Passt.
Batterien alle voll. Pairing. OK. Satelliten. OK. Bei acht die Motoren gestartet. Flugverhalten normal. Panorama. Kamera läuft. Landungsbrücken. Palazzo Prozzo. KDL. Hafen pur. Ein Traum!
Illegalerweise auf 250 Meter Höhe gestiegen. 
Fliegen. Langsam drehen. Auf die Elbphilarmonie zufliegen. Geile Bilder. Drohne hoch und weit weg. Bisher war es immer einfach. HTH drücken und abwarten. Für Laien, bei Return To Home kehrt die Drohne an den Platz wo die Rotoren eingeschaltet werden zurück. 
Also Fernbedienung bei Seite gelegt. Kippchen angezündet. Warten. 
Nach einem halben Kippchen Erkenntnis "Dat dauert zu lange". Display sagt immer noch 250 Meter.
Fernbedienung in der Hand. Kippchen zu Ende rauchen.
Nächster Blick auf die FB. 176 Meter. Ich sehe meine Drohne nicht mehr. Mein Blick schweift  gen Landungsbrücken. Ich sehe sie nicht, aber höre die Drohne auf einmal hinter mir. 
Trudelnd und herabstürzend. Ich schalte RTH aus. Gebe Vollgas. Keine Chance. 
Es kracht. Es kracht gewaltig. Mein erster Gedanke, hoffentlich hast Du keinen Menschen getroffen. Mein zweiter Gedanke hoffentlich hast Du den Osteuropäer nicht geweckt oder getroffen.
Ich hatte Glück. Niemanden getroffen und auch nicht ins Wasser gestürzt. Aber "gelandet" im überwachten Zoll-Lagerbereich von  LZH Hamburg. 
30 Minuten rumgewieselt um das Gelände. Kein Schwein dort. Obwohl komischerweise einige fette PKW auf dem Gelände stehen. Sind wohl für den Export. Hm.... 
Meine Drohne lag dort also gefühlt eine Handbreit mitten auf dem Hof. Und kein Schwein in Sicht der auf einem Sonntag arbeitet.  Bis ich eine Idee hatte. Es gibt drei Toreinfahrten für LKW´s. Diese sind unten gesichert mit einer Lichtschranke. Ca. 5 cm parallel zu Tor. Man muß also sehr dicht an das Tor heran fahren. Oder, wie ich, kurz mal daran vorbei "schlendern". Fuß kurz raus und nach 10 Minuten war der Sicherheitsdienst an dem Sonntag vor Ort. 
Hätte ich den direkt angerufen, hätte ich wohl zahlen dürfen... 
Egal die Drohne ist wieder in meinem Besitz.




Mein Dank an den klasse Mitarbeiter der Sicherheitsfirma vor Ort!
In diesem Sinne...

Donnerstag, 9. März 2017

Mein Lägerdorf.


In diesem Sinne. Die Tage mehr.

Donnerstag, 23. Februar 2017

AMD RYZEN is back.

Wenn das stimmt was ich momentan über die neuen RYZEN Prozessoren von AMD lese, kann ich Maike nur sagen, das Warten hat sich finanziell gelohnt.
Für mich hat sich das Aufbewahren alter Prozessoren ebenfalls gelohnt.
Irgendwie erinnert mich diese Zeit an meine Anfangszeiten im Umgang mit PC´s.
Auch seiner Zeit kam AMD aus dem "Nichts" und bot Intel auf einmal die Stirn.
Bin gespannt auf den Kampf "David gegen Goliath".
In diesem Sinne... 

Freitag, 17. Februar 2017

Wenn Erwachsene zu Kindern werden Geburtstag im Kindergarten.

Mitunter sind die Kinder im Kindergarten sehr einfallsreich. Gerade wenn es Geschenke betrifft. Ich hatte eigentlich eine klare Ansage gemacht. Was ich mir wünsche. Gerade einmal zwei von geschätzten 15 Kindern haben das Ziel erreicht. Desto mehr tümmelten sich pünktlich zur HotDog Session am Trog. 
Ich dachte der IKEA-Trog wäre schlimm. Weit gefehlt. Es geht schlimmer! Jedes Kind mit Verstand hat das gesehen. Wieder zwei von 15. Ich erspare Euch hier Bilder. Worte sagen es besser. Gier, Verlustängste, Rücksichtslosigkeit, Egoismus, Egalität, Jene welche niemals einen Kindergeburtstag feiern, standen zu erst am Trog. Vier Heiße-Hunde. Respekt. Ohne Nachfrage. Ohne Skrupel. Der Mini-Ofen lief auf Hochtouren. Die Schlange stand. Spezialisten auf der Überholspur. Vorbei an den Wartenden. Ellenbogen raus. Krank.
Vorabcheck eines Kindes, ob der gelieferten Zutaten. Ich war leider nicht anwesend. Das sind ja alles nur billige Saucen. Zur Ehrenrettung muß ich sagen, das Kind hat nach dem Gelage die Hot Dogs für jut befunden. Also frage ich mich, warum macht es vorher so die Fresse auf?
Genug geärgert. Ich lerne daraus.
Hier meine Lieblingsgaben der Kinder.
Habt ein jutes Wochenende. In diesem Sinne...

Dienstag, 14. Februar 2017

Höhenflug im Volkspark.

Das Volksparkstadion aus 130 Metern Höhe.
Mal sehen wie hoch es noch geht.
Sollte sich da wirklich etwas tun?
In diesem Sinne...

Donnerstag, 26. Januar 2017

25 Jahre Blue Devils Back To The Roots. Hamburger Footballgeschichte.

Als "Lackschuhdieter" noch im Volkspark regierte.
Schaut Euch mal die "Doku" an. Trailer bis Teil 3.
Vor wenigen Wochen hatte ich einen Ring in der Hand. Ein Traum.
Herr Sauer hatte mir diesen freundlicherweise für Sekunden in die Hand gegeben.  Ein Traum für mich wurde wahr. Schwer. Richtig schwer. Wertig. Für Menschen welche solch einen Ring verdient haben. Welche ihn täglich tragen. Und nicht bei Ebay anbieten.. Mit Stolz. Und zu Recht.
Leider gibt es immer weniger von diesen Menschen. Aber dat ist eine andere Geschichte. Und soll an einer anderen Stelle erzählt werden...
In diesem Sinne... Habt ein jutes Wochenende.

Sonntag, 22. Januar 2017

Meine Helden 2017.


In diesem Sinne... Habt einen juten Wochenstart.

Mittwoch, 18. Januar 2017

Drohnen - Gesetz 2017

Ich gebe zu, auch ich bin infiziert. Ich flog mit meinem X5C bisher nur im Schlafzimmer. Zum üben. Danach die Steigerung. Fliegen in der Küche. Ein schmaler Schlauch. Ca. 1/3 des Schlafzimmers. Fenster auf. Wegen der Zugluft. Fenster zwei auf. Wegen Durchzug. Üben, üben, üben...
Am Wochenende war ich unter Freiluft in Uetersen im Freifeldversuch. Natürlich den vorgegebenen Abstand zum Flugplatz eingehalten. Flughöhe sowieso. Konstruktionsbedingt. 
Wollte eigentlich nur den Sonnenuntergang filmen. Aus der Vogelperspektive. Ging konstruktionsbedingt nicht. Zu viel Gegenlicht. Und meine Schuld. 
Jetzt höre ich heute in den Nachrichten das der CSU-Pimmel Dobrindt keine anderen Sorgen hat, als die potentielle Gefahr der Drohnen zu bekämpfen. 63 Vorfälle im Flugverkehr letztes Jahr verursacht durch Drohnen. Eine Verdreifachung gegenüber 2015. Dat geht ja gar nicht. Man stelle sich mal vor die Union würde Ihre Wählerstimmen innerhalb eines Jahres verdreifachen...
Mit welch einer SCHEISSE befasst sich ein Minister im Moment? Haben wir keine anderen Sorgen? Wieviele Vorfälle gab es insgesamt in Deutschland 2016? Und wat waren die Gründe? Sind von dem Gesetz dann auch die Regierungs-Drohnen betroffen? Namensschild "Pimmel-Merkel-Bonn"?
Ich lasse schon einmal drucken... ;-)
UND! Dat passt :
Alt, aber jut. Und zeitgemäß.
In diesem Sinne...
Gehe kotzen.