Montag, 10. September 2012

Der Kanalkiosk. Meine Welt.

Letztes Jahr bin ich noch daran vorbei gefahren. Guckst Du hier.
Heute bin ich wieder daran vorbei gefahren.
Der Touribus hatte mich abgelenkt.

Auf der anderen Brückenseite, wo sich noch der alte Brückenkopf befindet, kommt gleich ein Parkplatz rechter Hand. Der lohnt sich wirklich. Am Ende kann man sein Bike abstellen. Gelangt über eine Treppe zum Tunnel unter der Straße durch und dann zum geheimen Weg ;-)

Ich wähle heute das Ende des Parkplatzes als Umkehrpunkt. Zurück über die Brücke. Zum Kanalkiosk!
Sozusagen meine erste Begegnung mit diesem Typen.
Nehmt Euch ruhig einmal die 15 Minuten Zeit Euch dat Video anzusehen.



Hunger bekommen? Lust auf mehr?
Ich hatte heute die normal Currywurst. Für 2,50 Euro, ist fast geschenkt. Aber dat Erlebnis zählt.
Erst einmal mußt Du den Eingang von der Bretterbude finden. Wenn Du vom Parkplatz kommst, denkst Du erst einmal der Laden hat geschlossen. Selbst wenn Du frontal davor stehst, denkst Du der Laden hat geschlossen. Erst nach genauem hinsehen findest Du den Eingang. Und stehst auch gleich in der Verkaufshalle. Die bestand meiner Zeit aus einem Tisch, an dem zwei Eingeborene Einheimische saßen und der Verkaufsluke hinter welcher der Wirt anwesend war.

Warum die Einheimischen bei meinem Eintreten verstummten, entzieht sich bis dato meiner Kenntnis.
Ich order Currywurst. Normal. Mittelscharf.
Der Wirt superfreundlich. "Dat kann aber etwas dauern".
Kein Problem.

Und es dauerte wirklich etwas länger als erwartet. Selbst die Einheimischen fingen irgendwann an sich miteinander zu unterhalten. Sich zu streiten. "Der eine wollte los. Rasen mähen, weil dieser doch langsam abgetrocknet sein müsste". Konter vom "Mitstreiter"... "Auf´m Sonntag???". Da habe ich was dat betrifft abgeschaltet.

Dann kam meine Currywurst.
Liebevoll in einer Pappschale dargereicht. Halt Kiosklike.
Aber merkwürdig schwer. Ist man von den sonstigen Neppern und Bauernfängern gar nicht gewohnt...
Und die Soße erst. Wat soll denn dat sein???? Hab doch keine Spagetti bestellt. Und wat soll der Schnitt??? Wenn ich son Schnitt möchte, geh ich zum Herrenfrisör.
Raus aus dem Laden. Mit dem Holzpiecker dat erste Stück notdürftig Richtung Gaumen geschoben...

ÄÄÄÄHHHHMMMMHHHHH....

Hammer. Nicht mehr und nicht weniger.
Vergesst alles was Ihr bisher über Currywurst dachtet, oder zu wissen geglaubt habt.
Vergesst es einfach. Egal wat Ihr im Fernsehen seht. Die Berliner oder die Hamburger Curry ist die Beste. Vergesst es.
Ich kann dat nicht beschreiben. Ist es die Soße? Oder dat Fleisch? Oder beides zusammen?
Man muß es selber schmecken. Einzigartig!

In diesem Sinne...

P.S. Mehr Info hier und wie Ihr den Laden findet hier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten