Sonntag, 19. Dezember 2010

21. Bagaluten-Wiehnacht oder die fliegenden Bierbecher von Alsterdorf.

Am Freitag war es so weit.
Meine 10. Bagaluten-Wiehnacht. Also mein persönliches Jubiläum. Die Location Das Wohnzimmer der Protagonisten gewohnterweise :

Viele kennen Torfrock ja aus den "Werner" Filmen.
Aber wirklich kennt erlebt man Torfrock nur, wenn man einmal auf einer "Beinharten Bagalutenwiehnacht" war. Mittlerweile gehen drei Generationen zu der "etwas anderen Weihnachtsfeier".
Sämtliche Bauern aus Hamburg und der Umgebung sind an diesen Tagen auf den Beinen und pilgern nach Alsterdorf. Ich auch ;-)

Das eigentliche Erlebnis, neben der Band, sind die Besucher der Konzerte. Die einfachste Form der Verkleidung sind die üblichen Weihnachtsmannmützen. Mit möglicht viel BlinkBlink dran. Rot und ein besonders hübsches blau scheinen der Trend der Saison zu sein. Braun war eher in Trikot bzw. TShirt Form vertreten.
An zweiter Stelle kommen die billigen Plastik-China-Made-Wikinger-Helme (siehe Bild vorheriger Post).
Deren Träger erkennt man selbst am nächsten Tag noch. Die haben alle noch einen rötlichen Streifen auf der Stirn. Entgraten kennen die Chinokken halt nicht. Aber wer schön sein möchte...

Alles was dann kommt, scheint nur für diesen einen Tag im Jahr zu leben.
Wikingerfelle ohne was drunter. Schottenkilt´s. Männliche Gummipuppen. Perücken in seltsamen Farben. Bier Met aus Hörnern saufen trinken. Und natürlich Kinder die man schlagen möchte Heranwachsende.

Viele von dieser Spezie bereits vor den Konzert voll. Aber nicht einfach voll, ich meine richtig voll. Wenn die meinen sie müssen bei den Wetterverhältnissen "oben ohne" durch die Gegend rennen, nicht mein Problem. Wenn sie sich nächsten Tag bei Mutti ausweinen "Ich bin so krank, darf ich auf den Arm oder an die Brust?". Nicht mein Problem.

Aber wenn diese Kinder so voll sind, das ich mein teuer bezahltes Astra nicht in ganzem Umfang trinken kann, dann werde auch ich mal pissig. Der Bengel brauchte etwas um meinen Hinweis zu verstehen, was ich als nächstes von ihm erwarte. Sich in Luft auflösen. Er wollte gerade noch ausholen um etwas zu erwiedern. Ich kam ihm zuvor : "Hast Du eigentlich schon Haare am Sack im Genitalbereich?".
Komisch, weg war er. Ohne Widerworte. Natürlich würde ich nie Kinder schlagen.

Was war sonst noch?

Ein Konzert welches die Torfrocker nach dem 3 Song Unter/Abbrechen wollten weil zu viele BD´s Bierbecher auf die Bühne geworfen wurden. Ich wette der Bengel war auch dabei.
Zum Glück hatten die Jungs für den Rest des Konzertes zwei "Bunny´s auf der Bühne. Der eine sammelte Bierbecher ein. Der andere rannte mit Handtuch von Mann zu Mann um selbige abzutrocknen. Muschi´s !
Eine Truppe welche die Alsterdorfer richtig gerockt hat.

video

Ich brauche dat einfach. Nicht täglich. Aber alle 1-2 Jahre geht dat schon.
Aber ich brauche auch den Tag danach... ;-)
Werde ich alt? Spart Euch die Kommentare!
In diesem Sinne... Habt einen juten Wochenstart.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen