Sonntag, 7. März 2010

HSV vs. Hertha Berliner Sport-Club von 1892 (1 : 0)

Um es kurz zu machen und bevor ich mich weiter über den verarschenden langweiligen Auftritt meiner Mannschaft aufrege, habe ich hier einmal in aller Kürze die entscheidenden Spielszenen zusammengefasst.

Das war´s auch schon vom Spiel.
Einige im Kader des HSV hatten wohl den frisch gefallenen Schnee mit Puderzucker aus Rio verwechselt und versuchten sich in Sachen, welche sie einfach nicht beherrschen (Stichwort Hacke). Da bekomme ich das Kotzen. Das kann ich probieren, wenn ich Hertha mit 5:0 festgenagelt habe, aber nicht in der ersten viertel Stunde bei 0:0.
Und jetzt aber mal raus damit ! Werter Herr Nationalspielerhonck Piotr Trochowski, bitte machen Sie von ihrem Vorhaben gebrauch auf der Insel spielen zu wollen. Es ist schlimm genug das Sie den HSV in diese Zwickmühle gebracht haben. Auf der einen Seit muß man Sie trotz fast durchweg schlechter Leistungen spielen lassen, damit übherhaut einer auf Sie aufmerksam wird. Auf der anderen Seite wird sich auf der Insel, ob Ihrer gezeigten Leistungen, sicherlich der eine oder andere totlachen einen Kauf überlegen.Ich hoffe der Bundes-Jogi ist da schlauer und erspart uns eine versaute Sommerpause ich möchte eine WM ohne Mitläufer.
So Mund abgewischt und Spiel abgehakt.
Es gab nach dem Spiel noch durchaus Momente welche diesen Spieltag erinnernswert machten.
Der Irre Ire und dat Hamburger Original von links nach rechts :

Der Ire hat mir mal wieder deutlich gemacht, das ich dringend meine Englischkenntnisse auffrischen sollte, obwohl dat im Eck irgendwann auch keine Rolle mehr spielt. Da herrscht eine Sprache und die versteht jeder...
An meinen Hamburger Freund : Ich hoffe es gab nicht zu viel Ärger mit Frauchen als Du irgenwann zu Hause aufgeschlagen bist... ;-)

Und meine Beliner Freunde :

Ich mag ja Berlin nicht sonderlich und auch häufig sind mir Berliner suspekt, aber der Abend hat mich zumindes was zweiteres angeht eines besseren belehrt. Es war ein supernetter Abend und eine ganz ganz tolle Unterhaltung. Auch wird es so schnell im Eck keine mehr geben welche Weißwein trinkt. Das ist mir in all den Jahren auch noch nicht unter gekommen. Aber hat was, halt mal was anderes als ne Astra oder Holsten-Knolle. Respekt !
Wenn Ihr wieder in Hamburg weilt, meldet Euch hier über den Blog. Das kann man wiederholen. Voraussetzung ist natürlich Hertha steigt nicht ab ;-) Drücke Euch die Daumen !!! Hätte bis gestern nicht gedacht, das ich das mal sagen würde
Man sieht, ein Fußballspiel ist nicht alles... Das Drumherum kann mehr Wert sein als 90 Minuten...
In diesem Sinne...

Kommentare:

  1. Hej, das sind ja Komplimente für uns Berliner,hauahauaha..... Aber wir haben uns auch super-wohl gefühlt, Dank dem netten Empfang von euch!!! Keene Berührungsängste sondern auch noch Trost und Aufmunterung für uns, was will man mehr. Wir würden auch gerne wiederkommen aber..... naja ihr wisst ja. Also falls es dazu kommt, stellt schon mal den Weißwein für mich kalt ;-) darauf bestehe ich!! Bis bald mal und viele Grüße aus Berlin von Sybille und Anhang

    AntwortenLöschen
  2. Habe den Weißwein schon kalt gestellt... Egal wie lange es dauert. Solche Menschen sind ümmer eine Bereicherung für den Fusi und dat "Drumherum". Jetzt rettet Euch am letztem Spieltach und versaut damit den Barzies die Meisterschaft... Dat wäre ein Traum ;-)
    Gruß aus Hamburg... Marcus

    AntwortenLöschen