Mittwoch, 14. März 2012

Sehr geehrter Landrat Ludwigslust - Parchim - Boizenburg!

Komme ich vom Kindergarten nach Hause, ist meine erste Freizeittätigkeit der Gang zum Briefkasten. Zitternd vor Angst suche ich den richtigen Schlüssel am Bund. Denke ümmer an mein Motto. "Keine Post, ist jute Post".
Leider durfte ich heute meinem Briefkasten, nach erfolgreicher Öffnung, einen Negativbescheid ausstellen.
Ich habe Post. Von höchster Ebene. Dem Landrat!
In Vertretung schreibt mir maschinell Frau L. aus Zimmer 453.
Zum Glück stelle ich fest, es gibt mehr Postfächer im Landkreis, als Amtsschimmel Amtszimmer.

Ich gebe zu. Ich habe gesündigt. Ich habe an dieser Stelle "B 5, Boizenburg OT Vier, ABS.20/KM 3,965 RI. Ludwigslust" meine Unschuld verloren. Hach Herr Landrat, Sie schreiben ümmer so verweirrend  nett.

Eigentlich kenne ich diesen Passfotoautomaten. Ist an einer Stelle, wo eigentlich keine Gefährdung besteht. Jedenfalls wenn der Landrat eine Ampel, statt des Fotoautomat aufgestellt hätte aber Ampeln bringen kein Geld.
Also habe ich diese schriftliche Verwarnung /Anhörung verdient. Ähhh...?Wieso Anhörung? Habe keine Einladung bekommen.  Wann darf ich erscheinen? Oder meinen Sie Herr Politiker Landrat die Rückseite des "Deckels" ist eine Anhörung? Könnte ich mir durchaus vorstellen.

Wenn ich lese Beweismittel "Traffiphot Digital" und Zeugen : "0". Wird mir schlecht. Danke für den Hinweis "Verwarnungen werden in Flensburg nicht eingetragen". Der komisch sprechende Verkehrsmuckel wird dat schon richten.

Wenn ich lese, Ihre Öffnungszeiten sind "Di 9-12 Uhr und 13.30-1700 Uhr" und Do 9-12 Uhr und 13.30-17.00 Uhr und Fr 9-12 Uhr", habe ich fast keine Fragen mehr. Keine Möglichkeit einen Haufen auf dem Amtstisch zu hinterlassen. Ich bin mir aber sicher die zwei Heiermänner direkt an die Hausanschrift zu senden damit die anderen Zimmer auch etwas zu tun haben. Ich hoffe die Buchhaltung ist nicht überfordert.


P.S. Danke für´s Abdecken der Gummipuppe auf dem Beifahrersitz! Und wieso sieht man die Anti-Blitz-CD am Rückspiegel eigentlich nicht?
P.S.1 Danke an alle Autofahrer, welche mich durch Lichthupen nach der besagten Stelle aus meinen Träumen gerissen haben. Keine 500 Meter weiter, unter der nächsten Brücke standen der Landrat und die "Lustigen" erneut mit der Wasserpistole. Natürlich aus rein verkehrspolitischen Gründen. Oder so...
PPS. Danke für dat scheiß Foto von mir, auf der Flucht vorm Alstereisvergnügen.
In diesem Sinne...

Kommentare:

  1. Ja doch, Du wirkst ein wenig gelangweilt. Und echt viel zu reich! Kein Wunder, dass der Landrat aus LLPB in Deine Taschen greifen will. ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Moin Olaf! Nicht gelangweilt, sondern verträumt. Sonst wäre mir dat nicht passiert! Ich habe ja gewußt, was mich nach BB erwartet. War wie von BRD nach DK fahren. Da schalte ich auch ümmer ab. Das dat ein(e) Landrat(te) ausbeutet, hatte ich natürlich nicht bedacht. Aber mal gucke was mit dem "Freund" noch geht... Schicke Ihm gerade einen Brief. Entweder er ist "Humörbombe", oder er greift mir noch mehr in die Tasche. Der Test ist es mir Wert.

    AntwortenLöschen
  3. ;o)

    Dann halte uns mal auf dem Laufenden. Wenn´s zu teuer wird, helf ich Dir einen Spendenaufruf zu starten. ;o)

    AntwortenLöschen