Dienstag, 11. Januar 2011

Tiefschlaf und Einschlafen Leichte Entwarnung.

Sachen welche meinen Kopp beschäftigen.
Weißer Lieferwagen/Kleinlaster fährt Kind an. Ob eine Ampel in diesem Moment rot, grün oder blau ist spielt keine Rolle. Es muß einen sehr lauten Knall gegeben haben. Der Seitenspiegel ist bestimmt nicht einfach nur so am Unfallort liegen geblieben. Wie einige andere Teile des Kfz auch.
Ich überlege die ganze Zeit, was in solch einem Menschen vorgeht. Er gibt Gas und fährt einfach weiter. Er hat gerade einen Menschen angefahren. Es hat fürchterlich geknallt. Der Mensch fliegt bei Seite. Der Mensch bleibt leblos am Straßenrand liegen. Seine Freunde stehen noch regungslos an der Ampel. Der Mensch blutet aus den Ohren, sein Schädel ist vom linken bis zum rechten Ohr gebrochen. Der Schädel muß später im Krankenhaus angebohrt werden um den Druck des Blutes auszugleichen. Seine Beine sind zertrümmert. Die Mutter kommt zum Unfallort und sieht ihren Sohn dort liegen.
Der Fahrer des Wagens kommt nach Hause. Fährt seinen Transit vorsichtshalber in die Garage/Tiefgarage. Die Nachbarn merken doch eh nix. Öffnet die Haustür. Seine Familie erwartet ihn freudestrahlend. Es ist ja Wochenende. Geht es Dir gut? Ja Schatz. Alles in bester Ordnung. Und mit den Kindern alles klar? Ja Schatz, die schlafen gerade ein. Schatz ich bin glücklich. Schatz ich auch.
Habe keine Ahnung ob es mit Schatz und Schatz so ist. Sind nur meine Gedanken. Die Gedanken welche ich für solche Fahrzeugführer habe... Lassen wir das für heute.

Jetzt zum Wichtigen. Leon ist ansprechbar. Konnte heute ins AK Altona verlegt werden. Dort werden erst einmal die zertrümmerten Beine gemacht. Bevor es an den Rest geht.

Ich bin etwas beruhigt. In diesem Sinne.

P.S. Sakana ist wieder Online. Dat gleich mit diesem Video. Danke!

Eisgang from Frank Schröder on Vimeo.

Keine Kommentare:

Kommentar posten